MARIANNE PLETSCHER


Filme von Marianne Pletscher


Alter

2012   Behütet ins gemeinsame Boot  (49′)
2010   Glück im Vergessen? + Kurzfilm Glück hat viele Gesichter  (50′)
2006   Tiere als Therapeuten  (52′)
2004   Besser Sterben  (59′)
1996   Geteiltes Glück
1996   Lust auf Liebe im Alter  (30′)


Flüchtlinge, Minoritäten im fremden Land

2007   Die Kraft aus Wut und Schmerz  (52′)
2005   Sri Lanka ein Jahr nach dem Tsunami
2003   Flucht aus Sri Lanka – 20 Jahre später  (54′)
2000   Schweiz-Kosov@ retour
1998   Unerwünscht und unbeliebt  (50′)
1997   Heimkehr ins zerrissene Land
1991   Obdachlos  (50′)
1986   Jenseits der Landstrasse
1984   Flucht aus dem Paradies  (50′)
1979   Heimkehr nach Süditalien


Frauen

2007   Die Kraft aus Wut und Schmerz  (52′)
2000   Dragica Rajcic(Serie LiteraTour de Suisse)  (16′)
1999   Mariella Mehr  (16′)
1994   Das Tal der Frauen  (57′)
1989   Namibia: zwei Frauen, ein Land, eine Geschichte
1986   Jenseits der Landstrasse
1982   Einmal vergewaltigt, mehrfach gedemütigt
1980   Hier habe ich gelernt, dass eine Frau auch ein Mensch sein kann


Gesundheit

2013   Leiden schafft Pflege  (30′)
2012   Behütet ins gemeinsame Boot  (49′)
2011   Dein Schmerz ist auch mein Schmerz  (50′)
2010   Glück im Vergessen? + Kurzfilm Glück hat viele Gesichter  (50′)
2006   Tiere als Therapeuten  (52′)
2005   Die Gesundheitskrise  (52′)
2005   Antonia lässt los  (57′)
2004   Besser Sterben  (59′)
1999   Kinderspital Serie (Produzentin und Ko-Autorin)  (130′)


Kinder

1999   Kinderspital Serie (Produzentin und Ko-Autorin)  (130′)
1979   Heimkehr nach Süditalien


Kriminalität, Gefängnis

2007   Die Bluttat im Zürcher Bauamt  (35′)
1998   Aus dem Innern des Labyrinths  (50′)
1995   Drei Wochen im Knast  (55′)
1993   Der Angst begegen
1988   Schalttag


Religion

2009   Jesus i ha di megagärn  (25′)
1999   Die Bräute Jesu (deutsch) / Seguir la glüm (romanisch)  (55′)
1997   Man hört nur mit dem Herzen gut
1990   Gott hat 25 Namen


Sterben

2011   Dein Schmerz ist auch mein Schmerz  (50′)
2005   Antonia lässt los  (57′)
2004   Besser Sterben  (59′)


Süden, Entwicklung

2005   Sri Lanka ein Jahr nach dem Tsunami
2002   Das harte Brot der Berge  (30′)
1997   Heimkehr ins zerrissene Land
1996   Geteiltes Glück
1993   Kuba quasi Libre  (50′)
1991   Schwarzer Traum vom Paradies  (45′)
1990   Gott hat 25 Namen
1989   Namibia: zwei Frauen, ein Land, eine Geschichte


Theater, SchriftstellerInnen

2012   Von Afrika nach Altdorf (Arbeitstitel)  (50′)
2008   Volker Hesse inszeniert Tell – ein Essai  (6′)
2007   Die Kraft aus Wut und Schmerz  (52′)
2007   Weltuntergang im Welttheater  (55′)
2005   Portrait Lars Müller  (13′)
2000   Dragica Rajcic(Serie LiteraTour de Suisse)  (16′)
2000   Welttheater  (55′)
1999   Thomas Hürlimann  (17′)
1999   Mariella Mehr  (16′)
1997   Mit Fuchs und Katz auf Reisen
1986   Jenseits der Landstrasse


Tiere

2013   Der globale Zoo 3  (45′)
2010   Der globale Zoo  (95 + 2x 50′)
2006   Tiere als Therapeuten  (52′)
2001   Tierspital (Serie)  (130′)